Leistungsverzeichnis

illustration

Menschen, die an einer Traumafolgestörung erkrankt sind, können grundsätzlich eine Behandlung über ihre Krankenkasse oder Privatkasse abrechnen lassen. In meiner Praxis kann ich nur mit Privatkassen und der Beihilfe abrechnen. Sollte die Traumatisierung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit erfolgt sein (Überfall, Unfälle am Arbeitsplatz oder auf dem Weg zur Arbeit) bezahlt in vielen Fällen die Berufsgenossenschaft die Behandlung. Bundeswehrsoldaten haben einen Anspruch auf eine Übernahme der Kosten im Rahmen der Heilfürsorge. Details zu diesen Kostenübernahmen können bei mir telefonisch oder per E-Mail erfragt werden.

Sollte eine Kostenübernahme nicht möglich sein, kann im Rahmen meiner Praxis eine Therapie auch selbst bezahlt werden.





Es gelten derzeit folgende Kostensätze:

Psychotherapie
Erst- oder Beratungsgespräch80 €
Einzelsitzung (50 Min.)80 €
 
Die folgenden Leistungen sind ausschließlich Privatleistungen:
Supervision
Einzel (50 Min.)90 €
Gruppe (45 Min.)90 € (aufgeteilt auf die Teilnehmer)
 
Bei auswärtigen Supervisionsterminen fallen Fahrt- und Fahrtzeitkosten an.
Halber Supervisionstag400 €
Ganzer Supervisionstag800 €
 
Coaching
Privates Einzel (45 Min.)80 €
Institution/Firma Einzel (45 Min.)90 €
 
Fortbildungsangebote
Im Rahmen des Institutes für Traumatherapie (www.traumatherapie.de)
Bei Inhouse Seminaren und einer Mitarbeiterfortbildung wird ein individuelles Angebot erstellt.



Impressum © Dr. Thomas Gruyters 2017